Ski Coaching – Skifahren in jedem Terrain!

Bei unserem Ski Coaching geht es vor allem darum das skifahrerische Erlebnis unserer Gäste zu bereichern und ihnen positive und motivierende Erfolgserlebnisse zu vermitteln.

Der Weg zur perfekten persönlichen Ski Technik und zur Fähigkeit ausserhalb der präparierten Pisten fahren zu können besteht nicht hauptsächlich aus Drill und dem repetitivem Üben eines neuen Fahrstils. Vielmehr geht es darum auf Bestehendem aufzubauen und die vorhandene persönliche Fahrtechnik schrittweise mit spezifischen Bewegungsabläufen zu ergänzen.

Das Coaching Ziel – Den persönlichen Fahrstil stärken

Mit unserem Ski Coaching Ansatz unterstützen wir die Gäste dabei ihre existierende Ski Technik zu stabilisieren und weiter zu entwickeln damit sie sich in jedem Terrain sicher und kompetent bewegen können. „Was man schon kann besser können!“

Mein persönlicher Fahrstil im Pulverschnee

Das Profil des kompletten Skifahrers

Um einen persönlichen „Allround Ski Fahrstil“ zu entwickeln muss vor allem an den folgenden Punkten gearbeitet werden:

Die Coaching Schwerpunkte – Bestehendes optimieren

Warum Bestehendes optimieren statt Neues zu unterrichten? Die meisten Gäste die sich für unsere Angebote interessieren fahren bereits Ski. Sie haben entweder selbständig oder in Skischulen einen Bewegungsablauf erlernt den sie nun auf ihre Art praktizieren. Dieser Bewegungsablauf ist fest etabliert, also im Langzeitgedächtnis gespeichert und nur mit grossem Aufwand zu verändern.

Mit unserem Ski Coaching unterstützen wir die Gäste dabei das was sie schon beherrschen zu optimieren und sofort weiter zu nutzen. Zur Vorbereitung auf das Fahren ausserhalb der präparierten Pisten muss deshalb an den folgenden Bereichen gearbeitet werden:

Stabilisierung des persönlichen Fahrstils

Der erste Schritt in unserem Coaching Prozess ist dem Gast bewusst zu machen und ihn erleben zu lassen wie er zurzeit Ski fährt. Er gewinnt damit Vertrauen in seine vorhandenen skifahrerischen Fähigkeiten und ist bereit Anpassungen im Bewegungsablauf auszuprobieren und diese im freien Gelände einzusetzen.

Perfektionierung der Schwungtechnik

Der gute Skifahrer ist in der Lage jeder Situation und bei jedem Schwierigkeitsgrad den passenden Schwung zu machen und die Geschwindigkeit zu kontrollieren. Regelmässigkeit der Kurvengrösse, Rhythmus in den Bewegungen und Kontrolle der Fahrgeschwindigkeit sind Bestandteile der perfekten Schwungtechnik und werden in unserem Ski Coaching für das Fahren neben der Piste gezielt adressiert.

Eine gute und sichere Schwungtechnik ist Voraussetzung um das Fahren im freien Gelände geniessen zu können.

Optimierung der Körperposition auf den Skis

Beim Fahren ausserhalb der präparierten Piste ist anfangs die grösste Herausforderung das Gleichgewicht halten zu können und die für den Schwung erforderlichen Gewichtsverlagerungen richtig vorzunehmen. Voraussetzung dazu ist die korrekte Körperhaltung.

Wenn wir neben der Piste fahren sind wir primär in der sg. „Mittellage“. Der Körper ist in einer bewegungsbereiten Beugestellung und das Gewicht ist ausgeglichen auf die Ski verteilt. Sprunggelenke. Kniegelenke, Hüftgelenke und Wirbelsäule sind locker und in fahrbereiter Stellung.

Im Coaching werden allfällig nötige Korrekturen in der Körperhaltung vorgenommen und anschliessend Übungen zum Halten des Gleichgewichts und zur Etablierung der richtigen Ski- und Körper-Belastungsposition für das Pulverschnee Fahren gemacht.

Skifahren im Pulverschnee Ski Regon Gstaad-Saanenland

Nach ein paar Ski Tagen auf und neben der Piste haben unsere Programm Teilnehmenden normalerweise ihren Fahrstil stabilisiert und ihre Schwungtechnik soweit auf Vordermann gebracht dass sie von nun an selbständig unbefahrenen Schneehänge erkunden können.

Detail Informationen

Kontakt

Downloads

Aus dem Ski Blog